Anruf-Sammel-Taxi (AST) für den suburbanen Raum der Stadt Griesheim

Klima-Bündnis
Griesheim ist Mitglied im Klima-Bündnis Referenzprojekt

Projektfotos

fallback

Position

Informationen

Beschreibung:

Die Stadt Griesheim hat ein Anruf-Sammel-Taxi innerhalb des Stadtgebietes eingerichtet. Dabei werden Personen ausschließlich zu festgesetzten Zeiten von den AST-Haltestellen zu Zielen innerhalb Griesheims befördert. Fahrten sind montags bis freitags zwischen 8.00 und 17.00 Uhr im halbstündigen Rhythmus möglich. Wer mit dem AST fahren will, muss sich bei der Zentrale anmelden. Die Fahrgäste werden an den vorgegebenen Haltstellen aufgenommen. Nur in begründeten Ausnahmefällen (zum Beispiel Gehbehinderungen, Glatteis...) können Fahrgäste auch an anderen Stellen, sofern es der Betriebsablauf zulässt, zusteigen. Der Ausstieg ist im ganzen Stadtgebiet möglich, wo es die verkehrliche Situation zulässt.


motorisierter Individualverkehr (MIV)ÖPNV
Organisatorische Maßnahme
BürgerInnen

Projekt

Anruf-Sammel-Taxi Griesheim
Stadt Griesheim

Umsetzung

 

Es liegen keine näheren Informationen vor

Seit 2005
Auf Grund des größer werdenden Anteils der älteren Bevölkerung galt es zu überlegen, wie trotz sehr guter Grundversorgung durch die Straßenbahn insgesamt der innerörtliche Nahverkehr verbessert werden kann. Resultat war die Einführung eines Anruf-Sammel-Taxis, für das inzwischen 82 Haltepunkte innerhalb des Stadtgebietes eingerichtet wurden. Betreiber des Systems ist ein privates Unternehmen. Zielgruppen sind in erster Linie ältere Menschen und Personen mit eingeschränkter Mobilität.

Geographische Angaben

 

Wilhelm-Leuschner-Straße 75

64347 Griesheim
26
Ja
Griesheim
Hessen

Ansprechpartner

 

Herr Hans-Peter Hörr
umweltamt at griesheim.de
06155 / 701-240